Archiv für Kategorie: "Drehbühne"

Zirkus des Horrors

Zirkus des Horrors
Horner Rennbahn

Tagsüber im Zirkus: Der Duft von frischem Pop Corn hängt in der Luft, Artisten laufen hektisch im Zelt herum, und von irgendwo dröhnt Musik. So weit, so normal. Und doch ist dieser „Zirkus des Horrors“ so ganz anders als alles, was deutschlandweit in diesem Genre unterwegs ist. […]

Seins oder nicht seins

Seins oder nicht seins

Vor 400 Jahren starb das größte Genie des europäischen Theaters, William Shakespeare. Aber schrieb er die weltberühmten Dramen wie „Hamlet“ und „Othello“ wirklich allein? Am besten fragt man jemanden, der es sicher weiß: ihn selbst! Das Exklusiv-Interview mit einem Toten. […]

Dauerfeier für Hajusom

Dauerfeier für Hajusom

Hajusom wird 15 Jahre alt – und feiert gleich ein ganzes Jahr lang. Eines der Highlights: Am 7.9.2014 erhält das transnationale Hamburger Performance-Projekt den renommierten Max-Brauer-Preis. GODOT gratuliert und fragt nach.

Fliegende Bauten bauen ab und um

Fliegende Bauten bauen ab und um

Einmaliges Angebot: Gut erhaltenes Zelt zu verkaufen! Für einen Campingurlaub indes ist das blaue Modell zu geräumig, das die Fliegenden Bauten seit zwölf Jahren bespielen. Ende Mai ging das Musical „Innenkabine mit Balkon“ als letzte Vorstellung über die besondere Bühne an der Glacischaussee. Denn die Fliegenden Bauten suchen ein neues, festes Zuhause. […]

Die Kulturloge

Die Kulturloge

Die gemeinnützige Initiative der „Kulturloge“ vermittelt nicht verkaufte Eintrittskarten für Kulturveranstaltungen an Menschen mit geringen Einkünften und ermöglicht dadurch die Teilnahme am vielfätigen kulturellen Leben in Hamburg. Zahlreiche Hamburger Kulturveranstalter wie Theater und Museen stellen der Kulturloge Tickets zur Verfügung. Die Kulturloge vermittelt – in Kooperation mit vielen Trägern der Sozialwirtschaft – diese Karten kurzfristig per Telefon an ihre Gäste. […]

Porträt Klaus Schumacher

Porträt Klaus Schumacher
… aus Anlass des geplanten Umzuges des „Jungen Schauspielhauses“ in die Gaußstraße

Vor acht Jahren kam Klaus Schumacher mit Friedrich Schirmer, dem später so glücklosen Intendanten des Deutschen Schauspielhauses, vom Württembergischen Staatstheater, wo Letztgenannter zwölf Jahre lang glückvoll und erfolgreich künstlerisch gearbeitet hatte, an die Elbe. Der junge Schumacher wirkte fortan auftragsgemäß als Leiter des neu gegründeten „Jungen Schauspielhauses“. […]

Zum Tode von Walter Jens

Zum Tode von Walter Jens

Er war mein letzter noch lebender Lehrmeister, bis er vor vier Tagen neunzigjährig auf die andere Lebensebene hinüberwechselte, endlich erlöst von dem schweren Leiden, das ihn – ausgerechnet ihn, den wohl glänzendsten Denker seit Lessing in der deutschsprachigen Theater- und Literaturwelt – vor Jahren bereits seiner rhetorischen und intellektuellen Brillanz beraubte: der Demenz.

Karin Beier

Karin Beier
Porträt

Da wird sich so mancher Pfeffersack und einige Hamburger Kulturjournalisten in Zukunft verwundert fragen: „Wen haben wir denn da eingekauft?“ Karin Beier, die erste Frau auf dem Intendantenstuhl des Deutschen Schauspielhauses – nach Peter Zadek und Michael Bogdanov endlich wieder eine Regieintendanz – schön, energisch, leidenschaftlich, vulkanisch. […]

Vom Stehgeiger zum Goldfinger

Vom Stehgeiger zum Goldfinger
Beate Strobels neue Gert-Fröbe-Biografie

FOCUS-Redakteurin Beate Strobel stellte ihre Biografie des 1988 verstorbenen Gert Fröbe vor, zweifelsfrei einer der größten Menschendarsteller des 20. Jahrhunderts. Der Autorin standen an Bord von Europas einzigem seetüchtigen Theaterschiff, das an Hamburgs Nikolaifleet vertäut liegt, zur Seite dessen Gründer Eberhard Moebius und Fröbes Lieblingstochter Beate, die in einigen seiner Filme als Kinderstar aufgetreten ist. […]

Matthias Schulze-Kraft

Matthias Schulze-Kraft
Künstlerischer Leiter des Lichthof Theaters

Macht Theater andere Menschen?