Archiv für Kategorie: "Kritiken"

Moskau, Tscherjomuschki

Moskau, Tscherjomuschki
Opera Stabile

Wohnungsnot – die gab es auch in Moskau der 1950er Jahre. So große Hoffnungen verknüpften sich mit den ersten Plattenbauwohnungen im neuen Trabantenstädchen Tscherjomuschki, dass Dmitri Schostakowitsch auf seine späten Tage sogar eine Operette über dieses Thema komponierte. […]

Offenbachs Traum

Offenbachs Traum
Allee Theater

Es ist ein finsterer Geselle, dem der totkranke Jacques Offenbach die Vertonungsrechte des Opernlibrettos „Hoffmanns Erzählungen“ abkaufen will. Doch Hector Salomon will kein Geld, er will Offenbachs Seele. Pünktlich zum 200. Geburtstag des Operettenkönigs treibt die Hamburger Kammeroper […]

theaterTransistor Konzert No. 1

theaterTransistor Konzert No. 1
radioTriebwerk Trio im Fundus Theater

Zupfend scheinen Cellist Uwe Schade und Kontrabassist Heino Sellhorn auszutesten, was die Saiten ihrer Instrumente hergeben. Es ist hektisches, mitreißendes Ping-Pong-Spiel mit Tönen, mit dem die beiden Musiker des radioTriebwerk Trios zum Abschluss des Kindertheatertreffens 2019 ihr Publikum im Fundus Theater begrüßen. […]

Così fan tutte

Così fan tutte
Hamburgische Staatsoper

Einmal kräftig durchschütteln, bitte! Wenn Despina ihren Magneten auspackt, um nach Messmers Methode die Kranken zu kurieren, setzen die entfesselten Anziehungskräfte die Körper unter Strom. Mozart hat seine Oper „Così fan tutte“ mit viel Witz gespickt und Regisseur Herbert Fritsch kostet ihn an der Hamburgischen Staatsoper lustvoll aus. […]

Hänsel & Gretel

Hänsel & Gretel
Thalia Theater

„Liebe Kinder, groß und klein, ein Märchen soll begonnen sein…“, schnarrt eine dunkle Stimme aus dem Off. Sie gehört Till Lindemann, im Hauptberuf Rammstein-Sänger; für die jüngste Uraufführung im Thalia Theater gibt er den Erzähler, komponierte und textete wenig märchenhafte Lieder […]

Die arabische Prinzessin

Die arabische Prinzessin
Opera Stabile

Gegensätze ziehen sich bekanntlich an. So ergeht es auch Prinzessin Amirah, als sie den ungehobelten Fischer Jamil kennenlernt. Der junge Mann kann herzergreifend singen, sieht aus wie ein Adonis, ist aber leider schrecklich dumm. Also muss vor der Hochzeit noch kräftig gebüffelt werden. […]

Söhne

Söhne
Lichthof Theater

„Ich bin ein Büstenhalter“, sagt der junge Mann mit Schnauzer und Backenbart. Er ist es im wahrsten Sinne des Wortes, denn er trägt eine Büste, die seines Großvaters Fritz Jöde. Dieser erste Satz der musikalischen Theaterproduktion „Söhne“ im Lichthof Theater gibt gleich Ton und Stimmung vor. […]

Verwandlung

Verwandlung
Monsun Theater

Nichts ist, wie es scheint in einer Welt, in der die „Verwandlung“ das vorherrschende Prinzip ist. Davon erzählt ein gleichnamiger Kammermusikabend im Monsun Theater – der auch die Verwandlung zum Tanztheater nicht scheut. […]

Hommage à Barbara

Hommage à Barbara
St. Pauli Kirche

Es ist winterlich kalt in der St. Pauli Kirche. Das Publikum trennt sich nur ungern von Mänteln und Jacken, während es auf die Vorstellung wartet. Doch die (gefühlte) Raumtemperatur steigt sofort mit dem Eröffnungslied: […]

Blaue Stunde

Blaue Stunde
Kulturzentrum Wandsbek

Die Bühne ist hell erleuchtet, der Pianist bereit – und dann erfüllt eine Stimme den Raum. Mit Verzögerung bekommt der berührende Klang einen Körper: Christa Krings tritt – für die meisten noch unsichtbar – seitlich vom Zuschauerraum auf und singt „Blue Moon“ aus der Dunkelheit. […]