Archiv für Kategorie: "Interviews"

Porträt Klaus Schumacher

Porträt Klaus Schumacher
… aus Anlass des geplanten Umzuges des „Jungen Schauspielhauses“ in die Gaußstraße

Vor acht Jahren kam Klaus Schumacher mit Friedrich Schirmer, dem später so glücklosen Intendanten des Deutschen Schauspielhauses, vom Württembergischen Staatstheater, wo Letztgenannter zwölf Jahre lang glückvoll und erfolgreich künstlerisch gearbeitet hatte, an die Elbe. Der junge Schumacher wirkte fortan auftragsgemäß als Leiter des neu gegründeten „Jungen Schauspielhauses“. […]

Etwas Eigenes machen

Etwas Eigenes machen
Interview mit Nikolaus Besch

Im vierten Jahr veranstaltet Nikolaus Besch das Hamburger Theater Festival. Zuvor leitete er elf Jahre lang das Theater Haus im Park in Bergedorf. In beiden Positionen holte er herausragende Inszenierungen aus dem deutschsprachigen Raum nach Hamburg. Seine Idee. GODOT sprach mit Nikolaus Besch über seinen Weg zum Theater, das Werben für eine gute Idee und Wandern in den Dolomiten. […]

Wieder mehr gucken und spielen

Wieder mehr gucken und spielen
Marion Elskis zwischen Theater und Musik

Sie ist waschechte Hamburgerin und kennt fast alle Bühnen der Hansestadt aus dem Effeff. Schauspielerin Marion Elskis hat kaum ein Hamburger Theater ausgelassen. Derzeit spielt sie im Theater Kontraste im Winterhuder Fährhaus in der Komödie „Frau Müller muss weg” von Lutz Hübner. […]

Nicht mehr zu speziell

Nicht mehr zu speziell
Vanessa Czapla über ihre Erfolge in Hamburg und ihren Ortswechsel

Die 24-jährige Schauspielerin Vanessa Czapla gehörte in den letzten Jahren zum Team um die Regisseurin Nina Pichler sowie die Autorin und Regisseurin Nino Haratischwili, das in den kleinen Altonaer Theatern Monsun und Lichthof beachtliche Inszenierungen auf die Bühne brachte. Für die Rolle der Jenny Martinek unter Nina Pichlers Regie in Nino Haratischwilis Stück „Atmen“ erhielt sie 2011 den Rolf-Mares-Preis. […]

Theaterchef wird Filmemacher

Theaterchef wird Filmemacher
Gunnar Dreßler nach der Basilika-Schließung

Der letzte Vorhang fällt nach der Vorstellung von „Suche impotenten Mann fürs Leben“ am 25.Februar 2012: Nach mehr als 22 Spielzeiten wird das Theater in der Basilika geschlossen. GODOT sprach mit Gunnar Dreßler, dem Mann, der das Theater in der Basilika 1989 gründete und seitdem dessen Leiter war. […]

Mit bestem Timing auf Erfolgskurs

Mit bestem Timing auf Erfolgskurs
Aufsteiger Stefan Haschke

Er ist noch recht neu im Ensemble des Deutschen Schauspielhauses, und doch kennt er sich bereits gut aus im größten deutschen Sprechtheater. Stefan Haschke (28) hat schon in fünf Schauspielhaus-Produktionen gespielt, bevor ihn das Theater an der Kirchenallee fest verpflichtete. GODOT sprach mit dem Aufsteiger, der als „Herr Lehmann“ ins Rampenlicht stürmte, über Theater, Humor, Familie, sein Moped und gutes Timing.