Buxtehude: Membra – Als ich im Sterben lag

Forum der Hochschule für Musik und Theater

13. November 2017 22:30 Uhr
Membra. Als ich im Sterben lag

Dieterich Buxtehude an der Viola da Gamba: So malte Johannes Voorhout den Komponisten im Jahr 1674

Die erste Musiktheater-Premiere im frisch sanierten Forum wird den Kantatenzyklus von Dieterich Buxtehude auf die Bühne bringen, der die Passion Christi zum Thema hat. Die frühbarocken Kantaten Membra Jesu Nostri des Lübecker Komponisten gehören zu den Meisterwerken jener Zeit und werden in der Umsetzung des Regie-Absolventen Martin Mutschler durch einen dokumentarischen Film bereichert.

In einer zart gezeichneten Naturatmosphäre erzählt Mutschler mit großer Leichtigkeit vom Spätsommer des Lebens im Angesicht des Abendrots. Der junge Regisseur kombiniert in seiner Abschlussinszenierung Buxtehudes religiös aufgeladene Musik mit Interviews, die er mit Patienten der Uniklinik Kiel geführt hat, die wissen, dass sie bald sterben werden.

Die zeitgenössische Form der Performance trifft so auf die historisch informierte Aufführungspraxis der berührenden Barockmusik, die der junge Alte-Musik-Spezialist Felix Schönherr als Dirigent verantwortet. Die optimistische Botschaft des Teams gipfelt in einer theatralisch vermittelten Körperlichkeit als dankbare Feier des Lebens.

Do., 16.11., 19:30 Uhr (Premiere), So., 19.11., 18:00 Uhr, Di., 21.11., 19:30  Uhr, Do., 23.11., 19:30 Uhr,
Sa., 25.11., 19:30 Uhr, So., 26.11., 18:00  Uhr, Forum der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Harvestehuder Weg 12, Eingang Milchstraße, Karten: 20 Euro (ermäßigt 10 Euro),
Tel. 44 02 98 und 45 33 26,
Konzertkasse Gerdes

0 Kommentare

Sie können der erste Kommentator sein.

Schreiben Sie einen Kommentar.