Kuckuck, Krake, Kakerlake (Fundus Theater)

kirschkern & COMPES im Fundus Theater

1. März 2017 1:39 Uhr

Der Bonobo ist ein Affe, der den Menschen so furchtbar ähnlich ist, dass wir ihn gerne studieren. Gestern am 17. Februar 2017 wurde im Fundus Theater „Kuckuck, Krake, Kakerlake“ aufgeführt. In dem Theaterstück ging es um Mademoiselle Kuckuck und Professor Kakerlak, gespielt von Judith Compes und Sabine Dahlhaus.

Sie haben mit einer Art Fernseher mit einer Kurbel und einem Schalter auf der Bühne die verschiedensten Tiere gezeigt und darüber berichtet, was diese Tiere machen und was sie essen und so weiter. Wie zum Beispiel der Bonobo-Affe, der den Menschen ziemlich ähnlich ist. Doch die Menschen und die Bonobos sind nicht in Allem so ähnlich. Doch die beiden Darstellerinnen ähneln den Bonobos sehr, denn sie schmusen schön miteinander.

Wenn die beiden ein nächstes Tier zeigen wollen, müssen sie nur auf den Schalter klicken und an der Kurbel drehen. Mademoiselle Kuckuck sah so aus: Sie trug ein schwarzes Hütchen, ein schwarzes Kleid mit weißen Perlen dran, eine durchsichtige Strumpfhose mit schwarzen Karomuster, schwarze Handstulpen und schwarze Lackstiefel mit hohen Absätze. Professor Kakerlak trug einen schwarzen Zylinder, eine braune Perücke, einen Schnauzer, eine schwarze Frackjacke, ein weißes Hemd mit einer Schleife am Kragen, ein braun-weißes gestreiftes Korsett, eine braun-schwarze Hose, weiß-schwarze Lackschuhe und einen schwarzen Stock.

Die Stimmung war sehr lustig im Theater. Das Theater war sehr lehrreich und lustig, alle Leute waren begeistert.

Henny
Ida Ehre Schule, 6. Klasse

0 Kommentare

Sie können der erste Kommentator sein.

Schreiben Sie einen Kommentar.