NEUSTE ARTIKEL

Ein Spiegel seelischer Befindlichkeit
Highlight / Kritik / Musiktheater

Ein Spiegel seelischer Befindlichkeit

„Winterreise“, Opernloft

Franz Schu­berts Lieder­zy­klus „Winter­reise“ ist eigent­lich eine Reise ins Innere. Gefühle wie Abschieds­schmerz, Sehn­sucht, Liebe und Verlo­ren-Sein werden hier in lyrisch-anmu­tige Musik verpackt. Regis­seu­rin Inken Rahardt hat dieses Para­de­stück roman­ti­scher Innig­keit am Opern­loft szenisch umgesetzt. […]

Anna Gramms Ansichten / Kolumne

Diesmal: „Lessingtage“

Neulich bei den Lessing­ta­gen gab es eine „Nathan“-Inszenierung in der siegte Slang über Origi­nal­spra­che. Der Tempel­herr nannte Recha die “geilste Gans“, weil diese an einem Ast Negli­ges zum Trock­nen aufhing. Darauf­hin rief ein Schau­spie­ler: „Lasst Geigen spie­len“, und dann durfte jeder in jedem Gesang-Stile zur Frage „Gans legst Ei?“ etwas trällern. […]

Die mit dem Kopf tanzt
Highlight / Kritik / Tanz & Performance

Die mit dem Kopf tanzt

„Shadowland“, Kampnagel

Franz Kafka hat es vor Jahr­zehn­ten schon einmal schrift­lich fanta­siert: „Die Verwand­lung“ eines Menschen in ein Tier, uner­war­tet und unwi­der­ruf­lich. Die ameri­ka­ni­sche Tanz­com­pa­gnie „Pilo­bo­lus“ entwirft ein nicht so tragi­sches, dafür (alp)traumhaftes Szena­rio in „Shadow­land“. […]

Foyer

Liebes Publikum,

wir wünschen Ihnen allen ein wunder­ba­res neues Thea­ter­jahr mit aufre­gen­den, beglü­cken­den und diskus­si­ons­wür­di­gen Auffüh­run­gen aller Orten. Und uns Ihre Reak­tio­nen auf unser Tun. Kommen­tie­ren Sie unsere Arti­kel. Schrei­ben Sie uns, worüber Sie etwas lesen möch­ten – wir werden versu­chen, Ihre Wünsche zu erfül­len! Ein gutes 2012 – wünscht das GODOTeam.

Johannes „Jopi“ Heesters
Drehbühne / Größen von Gestern / Highlight

Johannes „Jopi“ Heesters

Am Heiligabend verstarb der Sänger und Schauspieler im Klinikum Starnberg.

Umstrit­te­ner über die Jahr­hun­dert­grenze 20/21 hinweg konnte kein Mitglied des deutsch­spra­chi­gen Show­biz sein als Grand­sei­gneur Johan­nes Heesters, der am Weih­nachts­fest 2011 endlich 108-jährig ster­ben durfte. Aller­dings hat ihm diesen zwei­fel­haf­ten Ruf in erster Linie die Boule­vard-Presse eingebracht. […]

Edels Garten
Highlight / Kinder & Jugend / Kritik

Edels Garten

3. Wilhelmsburger Wintermärchen von Julius Jensen und der Theaterbox

Bereits zum drit­ten Mal hat er im Hambur­ger Stadt­teil Wilhelms­burg mit seinem Team Thea­ter­box ein Stück produ­ziert. „Edels Garten. Die Geschichte von Polly, Grum­mel und der Wander­blume“ ist eine poeti­sche Geschichte über Freund­schaft und die Welt, die sich dauernd wandelt. […]

Meldung

Festivalförderung 2012

Die Kultur­be­hörde beab­sich­tigt, 30.000 Euro für die Förde­rung von Festi­valak­ti­vi­tä­ten der Freien Hambur­ger Thea­ter- und Tanz­szene im Kalen­der­jahr 2012 zur Verfü­gung zu stel­len. Über die Vergabe der Mittel entschei­det die Kultur­be­hörde auf Grund­lage der Empfeh­lung einer Fachjury. […]

Foyer

Liebes Publikum,

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Der GODOT-Kalen­der sagt für dieses Jahr noch zwei Premie­ren auf Hambur­ger Bühnen voraus: Am 22.12. „Shadow­land“ auf Kamp­na­gel – die Gruppe Pilo­bo­lus kombi­niert Modern Dance mit Effek­ten, Akro­ba­tik, Kampf­sport, Film­mu­sik und Objekt­thea­ter. Und am 28.12. im Neuen Opern­loft Schu­berts „Winter­reise“. Auch wenn manche das Jahr schon fast abge­schrie­ben haben, hat es doch noch eini­ges zu bieten … Viel Spaß – wünscht das GODOTeam.

Wortmeldungen eines Zimmers
Kritik / Schauspiel

Wortmeldungen eines Zimmers

„Insek­ta­rium“, Thalia in der Gauß­straße – Garage

Mancher grüßt lang­jäh­rige Freunde mit „na, du altes Haus“. Aber wer sagt schon zu seinem Haus, seiner Wohnung, seinem Zimmer: „Na, du alter Freund“? Dabei kann so ein Zimmer ein ganz schön empfind­sa­mes Wesen sein. Davon weiß Gert Jonke eine Geschichte zu erzäh­len. Und zwar sehr bizarr. Häufig lustig. Aber auch absurd, irri­tie­rend in seiner Verschro­ben­heit. In jedem Fall aber höchst unterhaltsam. […]

Apropos ...

Kurr knurrt

Der Schauspieler, das unbekannte Wesen

Kurr knurrt dieses Mal im Rahmen eines vorweih­nacht­li­chen Rätsel­spiels. Die Antwor­ten des Autors auf die hier zu lösen­den Fragen werden Sie, geschätz­ter Leser, im Januar 2012 an dieser Stelle zum Vergleich mit Ihren Lösun­gen finden können. […]