Meldung

Barbara Kisseler ist neue Präsidentin des Deutschen Bühnenvereins

Die Hambur­ger Kultur­se­na­to­rin wurde auf der Jahres­haupt­ver­samm­lung des Bundes­ver­bands der Thea­ter und Orches­ter in Pots­dam in das Ehren­amt gewählt. Als erste Frau an der Spitze des Bühnen­ver­eins tritt sie die Nach­folge von Prof. Klaus Zehelein an.

In ihrer Antritts­rede sagte Barbara Kisse­ler: „Die Thea­ter in Deutsch­land stoßen Debat­ten an, spie­geln gesell­schaft­li­che Reali­tä­ten, geben Orien­tie­rung und sind damit wich­tige Orte des gesell­schaft­li­chen Diskur­ses. Trotz ihrer unab­weis­ba­ren Bedeu­tung für unsere Gesell­schaft sind die Thea­ter immer wieder von anhal­ten­den Budget­kür­zun­gen bedroht. Als Präsi­den­tin des Deut­schen Bühnen­ver­eins werde ich mich insbe­son­dere für die notwen­dige, nach­hal­tige finan­zi­elle Absi­che­rung der Häuser – für Tarif­stei­ge­run­gen ebenso wie notwen­dige Sanie­rungs­maß­nah­men – einsetzen.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*