Highlight / Meldung

Goldenes Lot für Amelie Deuflhard

Der Verband Deut­scher Vermes­sungs­in­ge­nieure wird Kamp­na­gel-Inten­dan­tin Amelie Deuf­lhard am 30. Septem­ber das Goldene Lot 2016 verlei­hen. Sie erhält die Auszeich­nung für ihr heraus­ra­gen­des zivil­ge­sell­schaft­li­ches und künst­le­ri­sches Engagement.

Sie habe bereits 2014 mit dem Projekt „Ecofa­vela Lampe­dusa Nord“, einem Akti­ons­raum für Geflüch­tete, auf eines der drän­gends­ten gesell­schaft­li­chen Probleme Euro­pas aufmerk­sam gemacht, begrün­det Verbands­prä­si­dent Wilfried Grunau die Ehrung Amelie Deuflhards.

Mit dem Preis, der seit 1990 regel­mä­ßig verlie­hen wird, solle insbe­son­dere das Aufgrei­fen und konkrete Umset­zen aktu­el­ler gesell­schaft­li­cher Frage­stel­lun­gen in einen kultu­rel­len Dialog gewür­digt werden.

Im Dezem­ber 2014 wurde auf Kamp­na­gel ein tempo­rä­rer Akti­ons­raum für Flücht­linge aus der Hambur­ger Lampe­dusa-Gruppe eröff­net und bis Mai 2015 bespielt. Das Projekt entstand auf Initia­tive des Hambur­ger Künst­ler­kol­lek­tivs Baltic Raw. Das Gebäude steht inzwi­schen als „Migrant­po­li­tan“ wieder als trans­na­tio­na­ler Begeg­nungs­raum zur Verfü­gung und wird täglich von wech­seln­den Grup­pen genutzt.

Die Preis­ver­lei­hung findet am 30. Septem­ber 2016 ab 18.00 Uhr im Kris­tall­saal der Koeln­messe zu Köln statt. Weitere Infos zum Golde­nen Lot gibt es hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*