Schülerkritik

Meerschwein GbR (Fundus Theater)

Die Meer­schwein GbR: Zwei Meer­schwein­chen namens Fluffi und Schnuffi retten die Welt vor einem Meteor und retten Kinder vor Ängs­ten und Proble­men. Es gab in dem Thea­ter­stück vier Probleme. Das erste war ein 7-jähri­ges Mädchen, das Problem hatte, über die Straße zu gehen. Fluffi und Schnuffi versu­chen es mit einer roten Pappam­pel, mit einem Jetpack, mit einfach Rüber­ren­nen und als letz­tes mit Links-Rechts-Gucken, was auch funk­tio­niert hat. Die zweite Aufgabe war, dass ein Junge Angst davor hatte, dass seine Eltern ihn zwin­gen, Spar­gel zu essen. Fluffi und Schnuffi wagen das Expe­ri­ment und Fluffi möchte den Spar­gel futtern. Schnuffi bindet aber sich und Fluffi fest und zwei Jungen aus dem Publi­kum kommen zur Hilfe und füttern die beiden. Es gab auch einen frechen Baltha­sar: Er hatte einen üblen Gestank in seinem Zimmer und legte immer wieder beim Tele­fon auf. Ich fand das Thea­ter­stück inter­es­sant. Die Szene mit dem Meteor fand ich beson­ders cool. Es war zwar eher für Jüngere, aber es war sehr lustig. Dafür, dass sie das nur zu zweit gemacht haben, war es Top. Jochen Klüßen­dorf und Char­lotte Pfeif­fer haben das gut gemacht. Die Freund­schaft von den beiden ist groß. Guckt euch das Thea­ter­stück einfach mal an.

Aicha
Ida Ehre Schule, 5. Klasse

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*