Einbruch im Theater „Das Zimmer“ Einbruch im Theater „Das Zimmer“

Einbruch im Theater „Das Zimmer“

Wer macht denn so was? Heute Nacht wurde im Theater „Das Zimmer“ in Hamburg-Horn eingebrochen. Es wurden gestohlen: die Tonanlage, das Lichtpult, der Beamer, diverse Scheinwerfer, diverse Kostümteile, Requisiten und Perücken u. A. aus der Produktion „Maria Suart“, die kürzlich Premiere hatte. […]

weiter lesen
Walter Ruppel ist tot Walter Ruppel ist tot

Walter Ruppel ist tot

Das Ohnsorg Theater verdankt ihm entscheidende Impulse

„Wie andere Leute Läuse, haben wir Ideen!“, sagte er einmal zu einem befreundeten Regisseur. Walter Ruppel war bis ins hohe Alter jemand, der sein Umfeld immer wieder mit neuen Ideen überraschte und stets um Mitstreiter warb, damit seine Vorstellungen Wirklichkeit werden konnten. […]

weiter lesen
Neu: Barbara Kisseler Theaterpreis Neu: Barbara Kisseler Theaterpreis

Neu: Barbara Kisseler Theaterpreis

Auszeichnung der Kulturbehörde

Kaum hat ExxonMobil den renommierten Pegasus-Preis für Privattheater kommentarlos gestrichen, ruft die Kulturbehörde mit Unterstützung der Hermann Reemtsma Stiftung den „Barbara Kisseler Theaterpreis“ ins Leben. Im Gegensatz zum Ölgiganten weiß die Stiftung offenbar, wo Geld gut angelegt ist […]

weiter lesen
Glück – Le Bonheur Glück – Le Bonheur

Glück – Le Bonheur

Komödie Winterhuder Fährhaus

Eine spannende Beziehungsgeschichte mit toller Besetzung: Barbara Wussow und Peter Bongartz spielen „Glück – Le Bonheur“ von Eric Assous, eine wirkliche Komödie. Unterschiedliche Glücksvorstellungen treffen da aufeinander: ein wenig typisch Mann, ein bisschen typisch Frau. […]

weiter lesen

Neuste Artikel

Einbruch im Theater „Das Zimmer“

Einbruch im Theater „Das Zimmer“

Wer macht denn so was? Heute Nacht wurde im Theater „Das Zimmer“ in Hamburg-Horn eingebrochen. Es wurden gestohlen: die Tonanlage, das Lichtpult, der Beamer, diverse Scheinwerfer, diverse Kostümteile, Requisiten und Perücken u. A. aus der Produktion „Maria Suart“, die kürzlich Premiere hatte. […]

Walter Ruppel ist tot

Walter Ruppel ist tot
Das Ohnsorg Theater verdankt ihm entscheidende Impulse

„Wie andere Leute Läuse, haben wir Ideen!“, sagte er einmal zu einem befreundeten Regisseur. Walter Ruppel war bis ins hohe Alter jemand, der sein Umfeld immer wieder mit neuen Ideen überraschte und stets um Mitstreiter warb, damit seine Vorstellungen Wirklichkeit werden konnten. […]

Neu: Barbara Kisseler Theaterpreis

Neu: Barbara Kisseler Theaterpreis
Auszeichnung der Kulturbehörde

Kaum hat ExxonMobil den renommierten Pegasus-Preis für Privattheater kommentarlos gestrichen, ruft die Kulturbehörde mit Unterstützung der Hermann Reemtsma Stiftung den „Barbara Kisseler Theaterpreis“ ins Leben. Im Gegensatz zum Ölgiganten weiß die Stiftung offenbar, wo Geld gut angelegt ist […]

Glück – Le Bonheur

Glück – Le Bonheur
Komödie Winterhuder Fährhaus

Eine spannende Beziehungsgeschichte mit toller Besetzung: Barbara Wussow und Peter Bongartz spielen „Glück – Le Bonheur“ von Eric Assous, eine wirkliche Komödie. Unterschiedliche Glücksvorstellungen treffen da aufeinander: ein wenig typisch Mann, ein bisschen typisch Frau. […]

Ich bins deine Mutter

Ich bins deine Mutter
Hamburger Kammerspiele

Großartiges Solo von Wolfram Koch in den Hamburger Kammerspielen! Der renommierte Schauspieler, auch bekannt als Frankfurter „Tatort“-Ermittler Paul Brix, begeisterte in der Textcollage „Ich bins deine Mutter“ nach vier Geschichten des Autors und Regisseurs Einar Schleef (1944-2001) in einer Vielzahl von Rollen. […]

Pegasus wird flügellahm

Pegasus wird flügellahm
ExxonMobil streicht Privatheaterpreis

In vielen Hamburger Privattheatern sieht man es an prominenter Stelle stehen: das geflügelte goldene Pferd. Seit 1999 verleiht ExxonMobil jährlich den mit 35.000 Euro dotierten Pegasus-Preis für herausragende Spielzeiten oder Inszenierungen an Hamburger Privattheatern. Nun teilt die Pressestelle des Mineralölkonzerns überraschend kurzfristig mit, […]

Simon und Nuna

Simon und Nuna
Mapili Theater im Hamburger Puppentheater

„Was bist du nur?“ Simon schaut das erdfarbene Wesen fragend an. Das gibt keinen Ton von sich, krabbelt aber langsam auf den Jungen zu. Der möchte es unbedingt vom Strand mit nach Hause nehmen und streichelt ihm behutsam über den Rücken. Doch bei der ersten Berührung weicht es zurück. […]

Nathan der Weise

Nathan der Weise
Ernst Deutsch Theater

„Nathan der Weise“ steht wieder einmal auf dem Spielplan des Ernst Deutsch Theaters. Der Klassiker über Toleranz zwischen den Angehörigen der drei monotheistischen Religionen, Christentum, Islam und Judentum von Gotthold Ephraim Lessing, heute aktueller den je, wird gerade am Friedrich-Schütter-Platz immer wieder gern gespielt, zählte Namensgeber Ernst Deutsch doch zu den ganz großen Nathan-Darstellern. […]

Willkommen – Ein deutscher Abend

Willkommen – Ein deutscher Abend
St. Pauli Theater

So könnte es sich tausendfach abgespielt haben, während des vergangenen Jahres in Deutschland: die Honoratioren einer kleinen Gemeinde irgendwo in diesem Land begrüßen mit gutgemeinten Ratschlägen und Blasmusik Flüchtlinge. […]

Orphans

Orphans
The English Theatre

Philip hält sich am liebsten in der Garderobe seiner verstorbenen Mutter auf, in der immer noch ihre Pelzmäntel hängen. Wie eine Art Heiligtum wird dieser Ort in Clifford Deans Inszenierung des amerikanischen Bühnenhits „Orphans“ von Lyle Kessler beleuchtet. Dunkel und düster ist es meistens in dem verfallenen Haus in Philadelphia, in dem Philip mit seinem älteren Bruder Treat wohnt. […]