Archiv für Kategorie: "Kurzmeldungen"

Ausschreibung Hamburger Kindertheaterpreis 2019

Auszeichnung für freies Kindertheater in Hamburg

Zum siebten Mal vergibt die Hamburgische Kulturstiftung im Jahr 2019 den Hamburger Kindertheaterpreis. Mit der Auszeichnung werden herausragende Produktionen der freien professionellen Kindertheaterszene Hamburgs gewürdigt, die durch Originalität und Qualität überzeugen und neue künstlerische Impulse setzen. […]

Kartenverlosung: Das Schlaf

Kartenverlosung: Das Schlaf

Die Welt schläft, das Kind ist wach. Da kommt ein Wesen zur Tür herein, wie das Kind es noch nie sah: das Schlaf. Was passiert dann: Ist es ein Kampf? Ist es ein Spiel? Ist es eine Fantasie? Das Schlaf und das Kind lernen sich kennen zwischen Wachen und Einschlafen, zwischen Nacht und Traum, im Spiel und im Kampf. […]

 

1944 – Es war einmal ein Drache

1944 – Es war einmal ein Drache
Tandera Theater im Fundus Theater

Das Tandera Theater spielt sein Stück „1944 – Es war einmal ein Drache“, nach einer Erzählung von Bodo Schulenberg und Leo Haas bereits seit 20 Jahren für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene. Seitdem haben Dörte Kiehn und Gabriele Parnow-Kloth es rund 500 Mal aufgeführt. […]

Das Märchen vom Schwanensee

Theater für Kinder

Am Wochenende zeigt das Theater für Kinder zum letzten Mal sein „Märchen vom Schwanensee“. Das sehenswerte Schauspiel mit Tanz von Barbara Hass, mit Musik von Peter Tschaikowsky ist für Kinder von fünf bis zwölf Jahren geeignet. […]

Stipendien für Kinderstücke vergeben

Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland und der Deutsche Literaturfunds vergeben seit 2009 jahrlich vier Stipendien in Höhe von 6.500 Euro zur Förderung neuer Stücke für das Kindertheater. Die diesjährigen Stipendiaten des „Nah dran!“-Projekts sind […]

Im Herzen von Hamburg

Im Herzen von Hamburg
Bürgerhaus Wilhelmsburg

Im Rahmen des 7. Elbinsel-Gipsy-Festivals präsentieren die Hamburger Regisseurin Christiane Richers und ihre Künstlergruppe Theater am Strom ihr neuestes generationenübergreifendes Multimedia-Theaterprojekt „Im Herzen von Hamburg“, das sich aus der Sicht von Nichtsinti mit der Geschichte und Gegenwart der Sinti in Hamburg beschäftigt. […]

Hamburger Kindertheater Treffen „Auf die Plätze …“

Hamburger Kindertheater Treffen „Auf die Plätze …“
Fundus Theater

Am 20. März ist es wieder soweit! Das Fundus Theater öffnet seine Türen für das Hamburger Kindertheater Treffen „Auf die Plätze …“. Elf Gruppen zeigen an sieben Tagen zwölf Puppen- und Schauspieltheaterproduktionen für Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren. Da macht sich die kleine Maus Alberta auf die Suche nach der Liebe, […]

Schüler schreiben Kritiken

Projekt „Leporello“ des Kulturforums 21

Achteinhalb Stunden „Faust I+II“ sind auch für manch Erwachsenen ein Stresstest. Die Schüler der Klasse 9a der Katholischen Schule Neugraben haben ihn bestanden und sogar Kritiken über beide Aufführungen geschrieben. Die DSP-Klasse der Katholischen Schule St. Paulus hat sich hingegen für „Ein Sommernachtstraum“ entschieden und ebenfalls Kritiken geschrieben. Alle Texte sind jetzt hier zu lesen.

Schüler schreiben Kritiken

Projekt „Leporello“ des Kulturforums 21

Sich ein Theaterstück, eine Oper oder ein Ballett anzusehen, ist die eine Sache. Sich eine Meinung darüber zu bilden und diese zu Papier zu bringen, eine ganz andere. Im Rahmen des Projekts „Leporello“ des Katholischen Schulverbands bringt das Kulturforum 21 Schülern das Medium der Theaterkritik näher. Eine Auswahl der ersten Texte lesen Sie hier.

The way you dress is a political statement

The way you dress is a political statement

Krass Festival auf Kampnagel

The way you dress is a political statement: Mode und Politik – ein Thema, das hochtheoretisch abgehandelt werden könnte. Doch die Performance-Gruppe „Ruff Monkeys“, junge Mädchen und Frauen, will das auf eigensinnige, charmante und humorvolle Weise auf die Bühne bringen. Es ist ihre erste eigene Produktion. Am Mittwochabend, 12. Dezember, 19 Uhr, läuft die Premiere im Rahmen des „Krass Festivals“. […]