Kritik

The Umbilical Brothers
Highlight / Kritik / Tanz & Performance

The Umbilical Brothers

Fliegende Bauten

An alle, die dach­ten, sie wüss­ten was Comedy ist: Sie wissen es nicht! Nicht bevor sie „The Umbi­li­cal Brothers“ gese­hen haben. Die beiden Austra­lier haben in ihrer Show „Don’t Explain“ garan­tiert die höchste Gag-Quote pro Minute. Das Publi­kum fiel vor Lachen fast von den Stüh­len im Zelt der Flie­gen­den Bauten – und ließ die Come­di­ans einfach nicht gehen. […]

Vaya con Dios
Highlight / Kritik / Tanz & Performance

Vaya con Dios

Fliegende Bauten

Nur in Beglei­tung seiner Gitarre entert Anto­nio Andrade die Bühne, dann versin­ken die beiden in einen musi­ka­li­schen Dialog, erzäh­len sich gegen­sei­tig Geschich­ten. Dieser besinn­li­che Start stei­gert sich im Laufe des zwei­stün­di­gen Abends zum furio­sen Fest: Fünf Musi­ker und ein Tanz­paar feiern südlän­di­sche Lebens­art – die Compa­ñia Flamenca Anto­nio Andrade begeis­terte mit ihrer Show „Vaya con Dios“ in den Flie­gen­den Bauten. […]

Onegin
Highlight / Kritik / Tanz & Performance

Onegin

Hamburgische Staatsoper

Super­la­tive sind die Hambur­ger von John Neumeier und seinen Tänzern gewohnt: Auszeich­nun­gen, Lobes­hym­nen und inter­na­tio­nale Erfolge. Die laufende Spiel­zeit ist die 40. unter des berühm­ten Choreo­gra­fen Leitung, damit ist er der dienst­äl­teste aktive Ballett­di­rek­tor welt­weit. Und nichts Gerin­ge­res als DAS erfolg­reichste Hand­lungs­bal­lett des 20. Jahr­hun­derts bildet den ersten Höhe­punkt der Jubi­lä­ums­spiel­zeit – ausnahms­weise einmal nicht von Neumeier kreiert: „Onegin“ schuf John Cranko, […]

Lauwarm
Highlight / Kritik / Kritik / Kritik / Musiktheater / Schauspiel / Tanz & Performance

Lauwarm

Sommerfestival, Kampnagel

Es gab schon heißere Sommer­fes­ti­vals auf Kamp­na­gel. Am Wetter lag es dieses Jahr nicht. Das aus sprie­ßen­den Weizen­grastöp­fen geformte Motto „Sommer“ im Foyer blieb kein leeres Verspre­chen und der mit hohem Mats­ch­ri­siko behaf­tete Boden­be­lag aus alten Auto­pols­tern von Regen­güs­sen verschont. Der künst­le­ri­sche Leiter Matthias von Hartz hatte jedoch haupt­säch­lich alte Bekannte mit altbe­kann­ten Ideen für seine letzte Saison nach Hamburg einge­la­den. […]

Highlight / Kritik / Tanz & Performance

Ubus sind überall

„Ubumania“, Lichthof Theater

Wer kennt es nicht, das Gefühl der Abhän­gig­keit von jeman­dem, der einfach am länge­ren Hebel sitzt? So wie zwischen Herr­scher und Unter­tan, Lehrer und Schü­ler. Der Fran­zose Alfred Jarry schrieb sich als 15-Jähri­ger persön­li­che Ohnmacht und Schul­frust von der Seele – und damit Thea­ter­ge­schichte: Seine Farce „König Ubu“ ist die bewusst boshafte Abrech­nung mit einem despo­ti­schen Lehrer, […]

Illuminierte Illusionen
Highlight / Kritik / Tanz & Performance

Illuminierte Illusionen

Mummenschanz im Thalia Theater

Ein Wesen mit sechs Extre­mi­tä­ten entert die Bühne – wo sind Arme, wo Beine? Es bewegt sich wie eine Kreu­zung zwischen Spinne und Mensch, zwischen­durch fixiert es das Publi­kum bedroh­lich. Kaum ist es nach seinem kurzen Auftritt wieder im Dunkel des Bühnen­raums unter­ge­taucht, da wälzt sich ein ande­res Tier in den Vorder­grund, […]

Die Macht der Körper
Highlight / Kritik / Tanz & Performance

Die Macht der Körper

„Dancekiosk 2012“

Wieder mal lockt der „Dance­ki­osk“ zeit­ge­nös­si­sche Tänzer aus vielen Ländern nach Hamburg ins Sprech­werk. Erst­mals geht der Dance­ki­osk eine Koope­ra­tion mit dem Gänge­vier­tel und Kino e. V. ein und zeigt dort im Rahmen des Festi­vals Tanz- und Perfor­mance­filme. Auch ein Swing-Work­shop wird das Programm um eine neue Kompo­nente neben den bewähr­ten Trai­nings­räu­men des K3 berei­chern. […]

Liebe, Unschuld und Tod
Highlight / Kritik / Tanz & Performance

Liebe, Unschuld und Tod

„Renku“, Ballett in der Hamburgischen Staatsoper

Voller Vertrauen und Zunei­gung geht sie auf ihn zu, doch er wendet sich ab; darauf­hin bleibt sie zunächst verwirrt stehen, geht dann aber ihren eige­nen Weg allein weiter. „Renku“ ist voller Szenen wie dieser: berüh­rend oder ergrei­fend. „Renku“ heißt die jüngste Urauf­füh­rung des Hamburg Balletts, die am 17. Juni die 38. Hambur­ger Ballett-Tage eröff­nete. […]

Alle eine – alle anders
Highlight / Kritik / Tanz & Performance

Alle eine – alle anders

„[M]imosa“ auf dem Live Art Festival, Kampnagel

Zwei Stun­den lang bewe­gen sich die vier Tänzer und Tänze­rin­nen durch Bühnen- und Zuschau­er­raum der Halle K1 beim Live Art Festi­val auf Kamp­na­gel. Selten sind Ceci­lia Bengo­lea, Fran­cois Chai­gnaud, Trajall Harrell und Marlene Monteiro Frei­tas gleich­zei­tig fron­tal zur Publi­kum­stri­bühne in Aktion. Die Wege der Perfor­mer aus New York kreu­zen sich nur manch­mal. […]

Briten, Bälle und eine Badewanne
Highlight / Kritik / Tanz & Performance

Briten, Bälle und eine Badewanne

„La Soirée“, Fliegende Bauten

„Yes, we can!“, behaup­tet die Ameri­ka­ne­rin Amy G. voll­mun­dig. Und dann spielt sie ein patrio­ti­sches Lied auf einem Blas­in­stru­ment … nein, nicht mit dem Mund. Aber singen kann sie auch. Damit ist sie eine von acht Attrak­tio­nen in „La Soirée“: So heißt die verrück­teste Varieté-Show, die Hamburg je gese­hen hat – ganz und gar nicht jugend­frei, aber unglaub­lich unter­halt­sam. […]