Highlight

Der nächste Noah kommt aus China
Highlight / Schauspiel / Vorbericht

Der nächste Noah kommt aus China

„Die Generalversammlung der Welt“, Meyer&Kowski im Museum für Völkerkunde

Wie ernst soll man das nehmen, wenn jemand zur „Gene­ral­ver­samm­lung der Welt“ einlädt? Und dabei auch noch sagt: „Keiner darf fehlen!“ So ernst vermut­lich, wie man im Thea­ter Dinge nehmen sollte. Oder so ernst wie Meyer&Kowski, die vier Jahre alte Hambur­ger Thea­ter­gruppe, die es sich auf die Fahnen geschrie­ben hat, außer­halb bestehen­der Thea­ter­struk­tu­ren Platz für einzig­ar­tige Geschich­ten […]

Nicht mehr zu speziell
Highlight / Interview / Schauspiel

Nicht mehr zu speziell

Vanessa Czapla über ihre Erfolge in Hamburg und ihren Ortswechsel

Die 24-jährige Schau­spie­le­rin Vanessa Czapla gehörte in den letz­ten Jahren zum Team um die Regis­seu­rin Nina Pich­ler sowie die Autorin und Regis­seu­rin Nino Hara­ti­sch­wili, das in den klei­nen Alto­naer Thea­tern Monsun und Licht­hof beacht­li­che Insze­nie­run­gen auf die Bühne brachte. Für die Rolle der Jenny Marti­nek unter Nina Pich­lers Regie in Nino Hara­ti­sch­wi­lis Stück „Atmen“ erhielt sie 2011 den Rolf-Mares-Preis. […]

Mord trifft Korruption
Highlight / Kritik / Schauspiel

Mord trifft Korruption

„Schuld und Sühne“, Monsun Theater

Zeich­net den besse­ren Menschen aus, dass er sich über das Gesetz stel­len darf, dass es Situa­tio­nen gibt, in denen eine solche Grenz­über­schrei­tung sogar notwen­dig wird – nicht um des eige­nen Vorteils willen, viel­mehr zum Fort­be­stand der Gemein­schaft? Eine ange­sichts der Korrup­ti­ons­kul­tur in Deutsch­land aktu­elle Frage. Im Monsun Thea­ter Altona hatte Dosto­jew­skis „Schuld und Sühne“ nun aller­dings ohne heutige Bezüge Premiere. […]

Eine Räuberei vom Allerfeinsten
Highlight / Kinder & Jugend / Kritik

Eine Räuberei vom Allerfeinsten

„Der Räuber Hotzenplotz“, Opera stabile

Gedank­lich würde man Otfried Preuß­lers Kasperl­ge­schichte „Der Räuber Hotzen­plotz“ wohl eher mit zünf­ti­ger Volks­mu­sik verbin­den als mit der Opern­bühne. Umso neugie­ri­ger macht die Auffüh­rung von Andreas N. Tark­manns Kinder­oper im Rahmen der Reihe „Opera piccola“. Tatsäch­lich verzich­tet der Kompo­nist ganz auf den Einsatz von Strei­chern […]

Ohne Schere im Kopf
Highlight / Kritik / Schauspiel

Ohne Schere im Kopf

Der letzte Programm­punkt der dies­jäh­ri­gen zwei­wö­chi­gen Lessing­tage war zugleich ihr Höhe­punkt: „Made in Para­dise“ von Yan Duyvendak, Omar Ghayatt und Nicole Borgeat führte exem­pla­risch vor, wie Blicke über den kultu­rel­len Teller­rand zu einem Mehr­ge­winn an Erkennt­nis­sen führen können. In ihren fünf Frag­men­ten, die sich das jewei­lige Publi­kum des Abends aus […]

Holzbretter vor den Köpfen
Highlight / Kritik / Schauspiel

Holzbretter vor den Köpfen

„Jump“, Fliegende Bauten

Gute Komik ist hohe Kunst. Das wissen jene, die sie beherr­schen. Alle ande­ren ahnen vermut­lich nicht einmal, wovon die Rede ist. Dazu gehö­ren auch die Bühnen­ak­teure von „Jump“. Bis zum 26. Februar gastie­ren sie im blauen Zelt der Flie­gen­den Bauten. […]

Go on Johnny Cash!
Highlight / Kritik / Schauspiel

Go on Johnny Cash!

„Die Buchschwester“, Logensaal in den Kammerspielen

Wenn ein langes Musikerle­ben durch die Seiten einer Biogra­fie aufge­blät­tert (wieder) auf die Bühne findet, dann sind wohl die Buch­schwes­tern am Werk. Mit wach­sen­dem Fankreis betrei­ben sie ihre thea­trale Lese­reihe nun schon seit fast einem Jahr. Aktu­ell widme­ten sich Marion Gret­chen Schmitz und Theresa Berlage (als Vertre­te­rin von Susanne Poll­meier) dem großen ameri­ka­ni­schen Sänger Johnny Cash. […]

Freundschaft als Notnagel
Highlight / Kinder & Jugend / Kritik

Freundschaft als Notnagel

„Chica Chica“, Klassenzimmerstück – Thalia Theater

Es kommt daher wie das Leben. Feder­leicht und schwer zugleich. Ohne viel Aufhe­bens beginnt das Stück „Chica Chica“ im Klas­sen­raum. Die Schü­ler wissen, dass gleich Schau­spie­ler ein Stück spie­len werden. Und einige fallen doch darauf rein, als die Lehre­rin die neuen „Mitschü­le­rin­nen“ vorstellt und ihnen Plätze zuweist. Ein paar knappe freund­li­che Begrü­ßun­gen. Irri­ta­tio­nen, als die beiden anfan­gen, sich quer durch den Raum zu unter­hal­ten. Dann platzt der Knoten […]

Man soll wissen
Highlight / Kinder & Jugend / Kritik

Man soll wissen

„Verbrennungen“, Deutsches Schauspielhaus

Mit „Verbren­nun­gen“ von Wajdi Moua­wad hatte am Sams­tag Abend eine wahr­haf­tige Tragö­die im Maler­saal des Deut­schen Schau­spiel­hau­ses Premiere. Wenn­gleich das Ende der zwei­stün­di­gen Insze­nie­rung von Regis­seur Konra­din Kunze das Publi­kum nicht ohne Hoff­nung entließ. Bis dahin führen die sieben Schau­spie­ler des Jungen Schau­spiel­hau­ses in einer star­ken Ensem­ble-Leis­tung durch eine Fami­li­en­tra­gö­die anti­ken Ausma­ßes. […]

Menschen, Prinzen, Bürgerliche
Highlight / Kritik / Schauspiel

Menschen, Prinzen, Bürgerliche

„Emilia Galotti“, Thalia Theater

Unblu­tig endet Lessings „Emilia Galotti“ im Thalia Thea­ter. Der Hambur­ger Regis­seur Marco Štor­mann insze­nierte das 1772 urauf­ge­führte Drama für die dies­jäh­ri­gen Lessing­tage als unter­halt­sa­mes (Kammer-)Spiel und schickt seine Prot­ago­nis­tin am Ende zur Tür hinaus anstatt ins Jenseits. […]